Urban Gardening

urban gardening / 7huegel bielefeld

urban gardening / 7huegel bielefeld

„Städte sind nicht nur Orte passiven Konsums. Vielmehr schießen in Berlin oder München, London oder New York, seit geraumer Zeit neue Formen der Aneignung städtischen Raums buchstäblich aus dem Boden: Interkulturelle Gärten, Community Gardens, City Farms, Nachbarschaftsgärten und andere Formen der urbanen Landwirtschaft.

Urbane Landwirtschaft steht für Obst- und Gemüseanbau in der Stadt; Brachen werden genutzt und aufgewertet, Lern- und Erfahrungsorte für Kinder entstehen, Stadtteile gewinnen an Lebensqualität und bieten Raum für diese neue Art des zivilgesellschaftlichen Engagements, bei denen sich die BewohnerInnen direkt an Prozessen der nachhaltigen Stadtentwicklung beteiligen können“ (Link).

Weitere Links zum Thema: guerrillagardening.org / blog.schoener-waers.de / urbanacker.net / prinzessinnengarten.net / utopia.de